Katze unsauber- 5 geniale Lösungsansätze

Katze unsauber

Katze unsauber: 5 geniale Lösungsansätze

Eine unsaubere Katze ist eine echte Herausforderung im Zusammenleben, Unsauberkeit ist aber niemals auf bösen Willen, sondern immer auf eine Ursache zurückzuführen.
Folgenden Punkte solltest Du kontrollieren, um die Ursache zu finden:

1. Gesundheitliche Probleme als Ursache für eine unsaubere Katze

Kläre mögliche Erkrankungen ab. Unsauberkeit kann auf gesundheitliche Probleme hinweisen.

  • Entzündungen
  • Diabetes
  • Nierenprobleme
  • Blasensteine,
  • Veränderungen der Blasenschleimhaut
  • Harngriesansammlungen
  • aber auch Arthrosen und Schmerzen im Bereich von Hüfte, Hinterbeinen oder Wirbelsäule

Hat die Katze Schmerzen beim Urinieren, verursacht dieses meistens eine Unsauberkeit.

Lösung:

Dein Tierarzt hilft Dir mit einer Untersuchung von Katze und Urin und bespricht das weitere Vorgehen.

Wie Du Urin bei der Katze gewinnst zeige ich Dir hier in einem kurzen Video:

Wichtig ist es flüssigen Urin zu gewinnen, sonst kann der Tierarzt ihn nicht untersuchen.

  • Urinbefund klären
  • Schmerzen ausschließen
  • erst dann über weitere Schritte nachdenken!

2. Unsaubere Katze durch Stress und Angst:

Katzen sind sehr sensible Tiere. Veränderungen sind für sie Stress. Das kann zu Unsauberkeit führen:  Neue Haustiere, Umzüge oder sogar Veränderungen im Haushalt (Wegzug, Einzug, Bauarbeiten) können Auslöser sein

Lösung:

  • manchmal sehr schwierig zu verändern, z.B wenn ein Baby geboren wurde oder ein neuer Partner ins Haus kam. In manchen Situationen ist eine Abgabe des gestressten Tieres eine sinnvolle Lösung.
  • aus Wohnungskatze eventuell Freigänger machen
  • Pheromone (hormonelle Lockstoffe) versuchen
  • Bachblüten
  • Tierkommunikation
  • energetische Arbeit nach dem Emotionscode
  • bei Angst vor Partnerkatze kann eine räumliche Veränderung sinnvoll sein: Grenzen im Haus, Trennung nach Zimmern, ein raus, ein rein im Wechsel

Ein tolles und lehrreiches Video zum Thema unsaubere Katze kann ich Dir an dieser Stelle empfehlen.

Katze unsauber Stress

3. Unzureichende Katzentoilettenahygiene kann zu einer unsauberen Katze führen:

Katzen sind wählerisch, wenn es um die Sauberkeit ihrer Katzentoilette geht. Eine unzureichende Reinigung kann Unsauberkeit auslösen. Auch ein Wechsel der Einstreu, die Verwendung von parfümiertem statt geruchlosem oder klumpendem statt saugendem Katzenstreu kann eine Rolle spielen.

Lösung:

öfter reinigen oder eine selbstreinigende Toilette anschaffen

3.a. Standort der Toilette

Der richtige Platz der Katzentoilette spielt eine riesige Rolle für deine Katze, während Du eher nach räumlichen, optischen oder hygienischen Standpunkten auswählst.

Lösung:

versuche die Toilettensituation durch die Augen Deiner Katze zu betrachten und wähle einen neuen Standort

3.b. Zu wenig Katzentoiletten

gerade in Mehrkatzenhaushalten wichtig

Gibt es Rangeleien bei der Benutzung der Toiletten, wird sich das ängstlichere Tier nicht mehr trauen, sie zu benutzen und sucht sich einen anderen Platz.

Lösung:

Mehr Toiletten an strategisch gut gelegenen Orten für das markierende Tier aufstellen. Es sollte mindestens 1 Toilette mehr sein als die Anzahl der Katzen

3.c. Falsche Katzentoiletten

Die Wahl zwischen geschlossen,offen, Größe und Rand spielt für Katzen und ihre Sauberkeit eine große Rolle. Oft ändert sich auch die Vorliebe im Laufe eines Katzenlebens, je nach Erfahrung die gemacht wird.

Bekommt Katze Minka z.B von Kater Henry immer dann eine gewischt, wenn sie aus der geschlossenen Katzentoilette kommt, wird sie diese nicht mehr benutzen und sich einen sichereren Platz suchen.

Lösung:

  • anderes Katzentoilettenmodell wählen
  • eventuell mehrere verschiedene aufstellen
  • Katzen trennen
  • Deckel abnehmen und Toilette offen hinstellen
  • Größen und Höhen des Randes variieren

Eine tolle Anleitung, wie Du mit Deiner unsauberen Katze umgehst findest Du hier.

4. Territoriales Verhalten:

Unsauberkeit als Folge territorialen Verhaltens tritt insbesondere bei nicht kastrierten Katzen auf  Das Urinmarkieren dient dem Reviergrenzen setzen.

Lösung:

  • Pheromonspray (Duftstoffe)
  • Kastration

5 . Sozialisation und Aufzucht:

Katzen, die früh von ihrer Mutter getrennt wurden oder unzureichend sozialisiert sind, können Verhaltensprobleme entwickeln. Unsauberkeit ist oft ein Anzeichen von Angst

Lösung:

  • liebevoller Umgang und Geduld um Vertrauen aufzubauen.
  • Emotionale Arbeit mit der Katze
  • Tierkommunikation
  • Verhaltenstherapie
  • Viel Desinfektionsmittel kaufen
  • Räumliche Begrenzung: Katze darf z.B.. nur in Flur und Bad, die gefliest sind
  • Alte Zeitungen verwenden, um den Boden damit auszulegen
  • Ein Zweittier kann hier manchmal hilfreich sein, es kann den Zustand aber auch verschlimmern. Dieses ist eine individuelle Entscheidung

Verwendung von Reinigungsmitteln:

Beim Reinigen von Unsauberkeitsstellen ist es wichtig, spezielle Enzymreiniger zu verwenden, die Gerüche neutralisieren. Vermeide die Verwendung von ammoniakhaltigen Reinigungsmitteln, da sie den Eindruck eines Markierungsgeruchs erwecken können.

Fazit: Das Verständnis der Ursache ist der erste Schritt zur Problemlösung.

Der Tierarzt sollte die erste Anlaufstelle sein, Verhaltenstherapeuten, Heilpraktiker, Tierkommunikatoren etc. machen erst Sinn, wenn krankhafte Prozesse ausgeschlossen sind.

Mit Geduld, Liebe und konsequenten sanften Maßnahmen können viele Fälle von Unsauberkeit erfolgreich behoben werden.

Möchtest Du mehr zu diesem Thema wissen, kann ich Dir dieses spannende Video empfehlen

Melde dich jetzt zu meinem Newsletter an und erhalte kostenlos eine meiner Broschüren zum Download.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × 1 =